Am 1. Advent 1999 hatte Uwe Steffens, in geselliger Runde sitzend mit H. Reese, Willi Michaelis und Erhard Kahlbrock, die Idee eine Altersabteilung in Leben zu rufen.

Kloenen und Scheeten sollte sie heißen und im Jahr 2ooo ins laufen kommen.
Als Termin für die Treffen wurde der letzte Sonntag im Monat festgelegt und
man traf sich dann erstmals am 30.01.2000 mit 1 Personen im
Aufenthaltsraum unseres Schützenvereins.

Seitdem treffen sich die Senioren bei stetig steigenden Teilnehmerzahlen 10 mal
im Jahr um kleine Preise auszuschießen und natürlich zum Klönen. Nur in den Monaten Juli und Dezember werden die Treffen anders gestaltet. Im Juli findet das alljährliche Grillfest statt. Hier wird dann auch der Kloenkönig ausgeschossen. Die Gastgeber kommen jeweils aus den Reihen der Senioren und wechseln sich ab.
Der Dezember steht dann im Zeichen der Jahreshauptversammlung mit
anschließenden Grünkohlessen zu dem dann auch die Frauen und einige
Gäste eingeladen werden in die Schützenhalle des Vereinslokals.

Ab 2002 werden in unregelmäßigen Abständen Tagestouren unternommen,
die 1. Tour ging nach Neustadt-Glewe in die ehemalige DDR. 2005 wurde erstmals ein Treffen der Altersabteilung mit den Nachbarvereinen Apensen, Boitzen und Sauensiek organisiert. Seitdem trifft man sich jährlich mit den Sauensiekern im März.

Bei den monatlichen Terminen treffen sich durchschnittlich 25 Schützinnen
und Schützen im Alter von 50 Jahren bis hin zum zurzeit ältesten aktiven
Heinrich Wiebusch mit 88 Jahren.